Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

- Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Arbeiten, die das Unternehmen AREAL 22 für seine Kunden ausgeführt hat.

- Jede Übersetzungsanfrage muss von einem Bestellungsauftrag begleitet sein, der den von den Parteien vereinbarten Preis enthält. Dieser Bestellungsauftrag muss per E-Mail bei uns eingehen, andernfalls behalten wir uns das Recht vor, nicht mit der Arbeit zu beginnen.

- Technische Texten sollen vom Kunden gelieferte Referenzdokumente und/oder Zeichnungen bzw. Pläne beiliegen, die ein besseres Verständnis der Texte ermöglichen.

- Die Zähleinheit für eine Übersetzung ist das Wort in der Ausgangssprache, es sei denn, es wurde schriftlich etwas anderes vereinbart. Bei Beglaubigten Übersetzungen oder sonstigen Dokumenten, in denen das Zählen der Wörter nicht möglich ist, wird ein Seitenpreis vereinbart.

- Bei einer Stornierung durch den Kunden wird die bereits ausgeführte Arbeit zu 100 % und die noch ausstehende Arbeit zu 50 % in Rechnung gestellt.

- Wenn nicht anders vereinbart, sind Rechnungen innerhalb von 5 Werktagen ab dem Ausstellungsdatum zu bezahlen.

- Jede verspätete oder nicht eingegangene Zahlung führt zur sofortigen Vollstreckbarkeit des vom Kunden geschuldeten Gesamtbetrags ohne vorherige Mahnungen oder andere Formalitäten. AREAL 22 behält sich das Recht vor, Verzugszinsen in Höhe des offiziellen Zinssatzes der deutschen Bundesbank zu verlangen. Es wird der Zinssatz des Tages herangezogen, an dem die Zahlung fällig gewesen wäre. In jedem Fall muss der Kunde jene Kosten zurückerstatten, die AREAL 22 zur Eintreibung des strittigen Betrages enstanden sind.

- Im Fall eines Zahlungsverzugs werden in Arbeit befindliche Projekte ausgesetzt.

- AREAL 22 kann auf keinen Fall für Übersetzungen haftbar gemacht werden, die stilistisch nicht zufriedenstellend sind. Insbesondere bei Werbetexten beschränken sich die Dienstleistungen von AREAL 22, wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, lediglich auf die Übersetzung. AREAL 22 ist nicht verpflichtet, den Text in einem vom Ausgangstext abweichenden Stil zu verfassen. - Unsere Haftung ist in jedem Fall auf den Rechnungsbetrag beschränkt.

- Jede Reklamation wird ausnahmslos nur berücksichtigt, wenn sie per Einschreiben mit Rückschein spätestens innerhalb von sieben Tagen nach Lieferung der Arbeiten oder Teilen derselben eingeht. Jeder Reklamation müssen die Originaldokumente und die beanstandeten Übersetzungen beiliegen. Nach Ablauf dieser Frist wird die Übersetzung als korrekt angesehen.

- Falls der Kunde nicht zufrieden ist, also im Fall einer fristgerechten Reklamation, verpflichet sich AREAL 22 auf eigene Kosten und in einem Drittel der Zeit, die seit der Auftragserteilung vergangen ist, zuzüglich 24 Stunden (Wochentage), dem Kunden eine Neufassung der beanstandeten Übersetzung zu liefern. Auf Grundlage dieses letzten Dokumentes wird die Qualität der Übersetzung beurteilt, um die im Ermessen von AREAL 22 liegende Höhe der Rückerstattung festzulegen.

- AREAL 22 kann nicht für Verzögerungen haftbar gemacht werden, die durch Fehlfunktionen von Fax, Modem, E-Mail oder anderen Übermittlungsformen verursacht werden, über welche AREAL 22 keine direkte Kontrolle hat.

- Im Fall eines Lieferverzugs von über einem Drittel der festgelegten Zeiten und im Fall einer von AREAL 22 direkt und allein zu verantwortenden Verzögerung, wird eine Rückerstattung gewährt, die zwischen den Parteien auszuhandeln ist, bis zu einem Betrag von 100 % des Preises für die verspätet gelieferte Arbeit.

- Mängel in einem Teil der Übersetzung können in keinem Fall die gesamte Arbeit in Frage stellen. AREAL 22 behält sich in solchen Fällen das Recht vor, die notwendigen Änderungen vorzunehmen.

- Es werden nur schriftliche Vereinbarungen zwischen den Parteien berücksichtigt. Der zuständige Gerichtsstand ist Berlin. Falls eine Übersetzung nicht bezahlt wurde, ist jede vollständige oder teilweise Darstellung bzw. Reproduktion der besagten Übersetzung gesetzeswidrig. AREAL 22 behält sich vor, von einem Kunden, der unbezahltes Material verwendet, die sofortige Bezahlung der Übersetzung und, soweit anwendbar, die Vergütungen zu verlangen, die sich aus dem Urheberrecht ergeben.


HAFTUNG

AREAL 22 BZW. DIE JEWEILIGEN LIEFERANTEN ERKENNEN KEINERLEI GARANTIE ODER BEDINGUNG BEZÜGLICH DER ANGEBOTENEN DIENSTLEISTUNGEN AN, EINSCHLIESSLICH ALLER IMPLIZITEN GARANTIEN UND BEDINGUNGEN DER VERMARKTBARKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, DES EIGENTUMS UND DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN ANDERER. AREAL 22 BZW. DIE JEWEILIGEN LIEFERANTEN HAFTEN IN KEINEM FALL FÜR BESONDERE, INDIREKTE, ODER FOLGESCHÄDEN ODER FÜR ANDERE SCHÄDEN IRGENDWELCHER ART, DIE SICH AUS DEM VERLUST DES NUTZUNGSRECHTES, AUS DEM VERLUST VON INFORMATIONEN, ODER AUS VERDIENSTENTGANG ERGEBEN, GLEICH, OB SIE AUS DER ERFÜLLUNG DES VERTRAGES RESULTIEREN, AUS NACHLÄSSIGKEIT, ODER AUS ANDEREN SCHÄDLICHEN HANDLUNGEN, SOWEIT SIE SICH AUS DEN LEISTUNGEN DER AREAL 22 ERGEBEN ODER MIT IHNEN AUF IRGENDEINE WEISE IN VERBINDUNG STEHEN.